Herz-Infarkt oder Herzinfarkt? Zur Lesbarkeit deutscher (Bindestrich-)Komposita

Die Kompositionsfreudigkeit des Deutschen ermöglicht es, bei Bedarf immer neue Kompositionen zu bilden. So entstehen Wörter wie Elektrizitätswirtschaftsorganisationsgesetz. Einem Schreiber stellt sich die Frage, ob er das Wort mit oder ohne Bindestrich schreiben soll. Es kommt zu Varianten. Aber auch für weniger komplexe Kompositionen gibt es die Variante mit und die ohne einen Bindestrich. So wurden in einem 1.275 Bindestrichkomposita umfassenden Korpus beispielsweise die Varianten Herzinfarkt und Herz-Infarkt gefunden. In den amtlichen Regeln, auf denen die deutsche Rechtschreibung beruht, lassen sich keine eindeutigen Aussagen für das Setzen des Bindestrichs finden, sondern lediglich Richtlinien.

Eine Lesezeitmessung der Kompositionen mit und ohne Bindestrich nimmt diese Uneindeutigkeit zum Anlass, der Frage nachzugehen, wann und warum der Bindestrich in deutschen Kompositionen gesetzt wird, und zeigt, dass bindestrichhaltige Kompositionen im Durchschnitt schneller gelesen werden als jene ohne einen Bindestrich.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s